Am Samstagabend gegen 20:00 Uhr fuhr ein 53-jähriger PKW-Lenker aus Dornbirn auf der Bödelestraße mit seinem Fahrzeug bergwärts, als er aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in einer Linkskurve geradeaus fuhr.

Dabei überschlug sich der PKW und blieb auf dem Dach liegend stehen. Der Lenker, welcher alleine in seinem PKW unterwegs war, musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen und in weiterer Folge ins Krankenhaus Dornbirn verbracht werden.

Es waren insgesamt 10 Fahrzeuge der FFW-Dornbirn mit insgesamt 40 Mann im Einsatz, sowie die Polizei welche mit 9 Beamten vor Ort waren, um die Unfallaufnahme durchzuführen und die Unglückstelle abzusichern. Die Bödelestraße war auf Grund des Unfalles für ca 2 Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.