Am Morgen des 17.02.2018 gegen 04.30 Uhr fuhr ein 49jähriger dänischer Staatsbürger mit seinem Pkw auf der L200 von Mellau in Fahrtrichtung Bezau.

Der Däne war mit seiner Familie auf der Heimreise vom Schiurlaub. Auf Höhe StrKm 34,41 in Mellau (Hirschlittenkreuzung) kollidierte er mit einem auf der Fahrbahn liegenden 21jährigen Mann aus dem Bregenzerwald.

Trotz eingeleiteter Reanimation erlag der 21jährige noch vor Ort seinen durch den Aufprall entstandenen Verletzungen. Eine gerichtsmedizinische Obduktion wurde von der Staatsanwaltschaft Feldkirch angeordnet.

Der Lenker war zum Unfallzeitpunkt nicht alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand ein erheblicher Sachschaden im Frontbereich. Die Insassen blieben unverletzt. Die L200 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 08.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Ortsfeuerwehr Mellau richtete für diesen Zeitraum eine örtliche Umleitung ein.